Für Klient_innen

Die Wirkstatt Axams ist für Erwachsene mit Behinderungen.

Die Klienten und Klientinnen können in der Wirkstatt verschiedene Tätigkeiten und Aufgaben machen.

Die Tätigkeiten können die Klientinnen und Klienten selber aussuchen.

Ziele

Die Ziele der Wirkstatt sind:

  • Selbst-Bestimmung,
  • Selbst-Vertrauen,
  • Erlernen neuer Arbeits-Techniken,
  • Teilhabe.

Aufnahme

Es können 15 Erwachsene aus Axams und Umgebung in die Wirkstatt kommen.

Um in die Wirkstatt zu kommen, braucht man eine Genehmigung des Landes Tirol.

Wir machen ein Informations-Gespräch über die Wirkstatt.

Wir erklären alles genau und beantworten deine Fragen.

Dann kannst du „schnuppern“ kommen.

Beim „Schnuppern“ schaust du, ob es dir in der Wirkstatt gefällt.

Dafür bekommst du einen „Schnupper-Gutschein“ vom Land Tirol.

Tages-Ablauf

  • Um 8.30 Uhr öffnet die Wirkstatt.
  • In der Früh gibt es eine Morgen-Besprechung.
  • Alle entscheiden, wer welche Aufgaben an diesem Tag macht.
  • Tätigkeiten
  • Am Vormittag gibt es eine Pause. Wer mag, kann jausnen.
  • Tätigkeiten
  • Zu Mittag gibt es Mittagessen.
  • Den Menüplan erfährst du in der Wirkstatt.
  • Tätigkeiten
  • Am Nachmittag gibt es eine Pause. Wer mag, kann jausnen.
  • Die Wirkstatt schließt um 4 Uhr.
  • Am Freitag schließt die Wirkstatt schon um 2 Uhr.

Selbst- und Mitbestimmen

Es gibt eine Gruppenvertretung.
Die Gruppenvertretung ist ein Klient oder eine Klientin und wird gewählt.

Jeden Tag gibt es eine Morgen-Besprechung.
Alle Klienten und Klientinnen entscheiden, welche Aufgabe sie an diesem Tag machen.

Es gibt einmal im Jahr ein Unterstützungs-Gespräch.
Im Unterstützungs-Gespräch sprechen wir zusammen über deine Ziele.

Für die vertretungsbefugten Personen gibt es Treffen und Vernetzungs-Gespräche.
Dabei sprechen sie mit anderen vertretungsbefugten Personen.

Kontakt

Der Leiter der Wirkstatt heißt Pirmin Gutheinz.

Pirmin Gutheinz

Pirmin Gutheinz

Bereichsleitung Wirkstatt

Wenn du Probleme in der Wirkstatt hast, hilft auch Larissa Kogler.

Larissa Kogler hat auch eine Behinderung und ist die Selbst-Vertretungs-Beauftragte im slw.

Larissa Kogler

Larissa Kogler

Oder du schreibst einen Zettel und wirfst ihn in den Postkasten.

Konzeption

Den Original-Text in schwerer Sprache findest du hier:

Konzept als PDF